05/2021

Wassertanks- Neu im Produktportfolio der Viacon Hamco GmbH

Wassertank Rhede

Profil: DN3400 Trenchcoat
Plattendicke 3,50mm
Länge: ~35,00m
Volumen: ca. 300m³
Sektionen: 3 Stück
Überdeckung: 1,20m
Einbauort: Gewerbegebiet D-46414 Rhede

HelCor Retentions-, Regen-, und Löschwassertanks hergestellt aus dünnwandigen Stahlwellrohren bis zu einem Durchmesser von 3,60m. Die flexiblen Tanksysteme eignen sich besonders bei engen Platzverhältnissen und bieten durch Ihre Überfahrbarkeit ein breites Einsatzspektrum ab. Der folgende Auszug zeigt einen 300m³ Helcor®-Löschwassertank inmitten eines Gewerbegebietes neben der Lagerhalle eines namenhaften Möbelhändlers. Die Montage wurde binnen 2 Werktagen durch unser eigenes Montagteam ausgeführt woraufhin im direkten Anschluss die Baufirma mit der Erdhinterfüllung beginnen konnte.

03/2021

VIACON ERWIRBT HAMCO UND VERBUNDENE UNTERNEHMEN, UM IHRE POSITION IN EUROPA ZU STÄRKEN

ViaCon hat heute Übernahmevereinbarungen mit der Hamco Dinslaken Bausysteme GmbH, der HaKu Service GmbH und der MSB Montage von Schutzeinrichtungen und Bausystemen GmbH unter-zeichnet. Die Akquisitionen stärken die Position von ViaCon in Europa und bieten eine starke Plattform für die Bereitstellung wettbewerbsfähiger und nachhaltiger Kundenlösungen.

Hamco ist ein familiengeführtes Unternehmen mit Sitz in Dinslaken, Deutschland, das seit 1956 Wellstahlbauwerke für den Straßenbau und den Tiefbau sowie andere verwandte Produkte herstellt und verkauft.

Durch die Akquisitionen wird ViaCon zum Marktführer für Bridges & Culverts Solutions in Europa. Die Akquisitionen sind ein wichtiger Bestandteil des Plans von ViaCon für eine weitere Expansion nach Westeuropa. Deutschland ist ein attraktiver Markt. Die Übernahme von Hamco bietet ViaCon nicht nur Zugang zu diesem Markt, sondern auch eine Marke mit einem guten Ruf. Hamco ist bekannt für seine hohe Qualität, Kompetenz und stabile Organisation sowie die Fähigkeit, qualitativ hochwertige Lösungen zu entwickeln.

Das Geschäft wird unter der gemeinsamen Gesellschaft ViaCon Hamco GmbH fortgesetzt. Der Ab-schluss der Transaktion ist für den 1. April 2021 geplant. Wir werden den Markennamen Hamco® beibehalten. Das Geschäft mit MSB wird ab dem 1. April 2021 in der HaKu Service GmbH fortgesetzt. Die HaKu Service GmbH wird wie bisher fortgeführt, jedoch mit einem neuen Eigentümer als Teil der ViaCon Group.

*****

„Ich freue mich sehr, diese strategisch wichtigen Akquisitionen bekannt zu geben. Hamco® ist ein starker Markenname und das Unternehmen ist als innovativer Lieferant von Wellstahlbauwerken und verwandten Produkten bekannt. Unsere Aktivitäten ergänzen sich gut und zusammen werden wir ein noch stärkerer Akteur in unserer Branche. Durch die Akquisitionen werden wir auch die Kundenbasis von ViaCon und unser Produktangebot erweitern. Darüber hinaus werden wir in unseren deutschen industriellen Ambitionen investieren, um unser Produkt- und Kundenangebot zu erweitern. Die Akquisitionen sind ein Meilenstein in der Entwicklung von ViaCon und ich freue mich darauf, Hamco, HaKu und MSB in der ViaCon-Gruppe begrüßen zu dürfen “, sagt Stefan Nordström, CEO von ViaCon.

*****

„Durch den Beitritt zu ViaCon können wir unsere Kundenlösungen, unseren Service und die Stärkung unseres Teams weiter verbessern. Wir werden mit dem gleichen hohen Ehrgeiz weitermachen, aber jetzt mit der Unterstützung der gesamten ViaCon-Organisation. Die Kombination der hohen Kom-petenzen beider Unternehmen werden sich sehr positiv auswirken. Ich freue mich, weiterhin Geschäftsführer und Senior Business Unit Director bei der ViaCon Hamco GmbH zu sein. “ sagt Christian Hammes derzeit Gesellschafter und Geschäftsführer von Hamco.

*****

Über ViaCon

Die Gruppe wurde 1986 in Schweden gegründet und beschäftigt rund 750 Mitarbeiter in 18 Ländern in ganz Europa. ViaCon ist ein führender Anbieter auf dem europäischen Markt mit Schwerpunkt auf der Produktion und dem technischen Vertrieb von flexiblen Wellstahlkonstruktionen und Kunststoffrohren für den Bau von Bridges & Culverts-, GeoTechnical- und StormWater-Lösungen. ViaCon bietet innovative, wettbewerbsfähige und nachhaltige Lösungen. ViaCon gehört FSN Capital.

Dinslaken, den 16.03.2021

02/2021

Hamco PRIM®

Dipl.-Ing. (FH) Christian Hammes
Dinslaken, Februar 2021

Wellstahlbauwerke zeichnen sich durch Wirtschaftlichkeit, Flexibilität, hohes Traglastvermögen, Lang-lebigkeit, ein vielseitiges Anwendungsspektrum und geringe bis gar keine Unterhaltungskosten aus.
Mehrheitlich kommen Wellstahlbauwerke als Gewässer führende Bauwerke zum Einsatz.
Bei diesem Einsatzgebiet bildet sich im Bauwerksinneren durch wechselnde Wasserpegelstände im Laufe der Zeit eine sogenannte, auch optisch identifizierbare Wasser-Wechsel-Zone aus, die im Vergleich zu den dauerhaft mit Wasser benetzten und den dauerhaft mit Umgebungsluft beaufschlagten Bauwerksbereichen eine intensivere Korrosion erfahren. Im Laufe von Jahrzehnten nach Erreichen der Lebensdauer (40 bis 50 Jahre), ohne dass bis dahin nennenswerte Unterhaltungsaufwendungen an dem Wellstahlbauwerk hinsichtlich Korrosionsschäden und sonstiger Gegebenheiten angefallen sind, kann die Wasser-Wechsel-Zone ein Korrosionsbild aufweisen, dass eine Ertüchtigung des Bauwerkes in Erwägung ziehen kann. Das Ausmaß der Korrosion und die damit in Verbindung stehende Frage der Ertüchtigungsnotwendigkeit steht in der Regel in Abhängigkeit der Beschaffenheit des Gewässers, der Häufigkeit der Pegelstandwechsel und der Fließgeschwindigkeit.
Seit Mitte der 1950er- bis Ende der 1960er-Jahre sind Wellstahlbauwerke aus Dinslaken überwiegend in stückgutverzinkter Ausführung ausgeliefert worden, was sich seit den 1970er-Jahren durch Anwendung des Duplex-Verfahrens (Stückgutverzinkung plus zusätzlicher Kunststoffbeschichtung) bei Hamco®-Wellstahlbauwerken gewandelt hat.
Durch die Gegebenheit, dass Gewässer führende Wellstahlbauwerke vor 50 Jahren bis 60 Jahren verstärkt nur verzinkt ausgeführt worden sind, taucht heute bei diesen immer noch im Einsatz befindlichen Bauwerken hier und da das oben beschriebene Erscheinungsbild in der Wasser-Wechsel-Zone auf.


Neben der klassischen Ertüchtigungsmethode von Beton- oder Wellstahlbauwerken, und zwar durch Einziehen eines Wellstahl-Profilquerschnittes in das zu ertüchtigende Bauwerk mit anschließendem Verfüllen des verbleibenden Raumes zwischen altem und neuem Bauwerk, steht mit Hamco PRIM® zukünftig eine weitere wirtschaftliche Ertüchtigungsmethode zur Verfügung, die die Funktions- und Gebrauchstauglichkeit des ursprünglichen Bauwerkes für weitere Jahrzehnte sicherstellt.

Hamco PRIM® beschreibt die partielle Ertüchtigung des korrodierten Bereiches des Bestandsbauwerkes mit Hilfe einer entsprechenden aus Wellstahlfertigteilen bestehenden Schale, die sich optimal an den Verlauf des Bestandsbauwerkes anschmiegt. Anschließend ist wie bei der klassischen Ertüchtigungsmethode der zwischen Bestandsbauwerk und Wellstahlschale befindliche Raum mit einem adäquaten Material zu verfüllen.
Gegenüber der klassischen Ertüchtigungsmethode weist Hamco PRIM® Vorteile bei der Bauzeit, bei dem geringeren Materialeinsatz, des geringeren Einsatzes von Verfüllmaterial und vor allem des geringeren Querschnittsverlustes auf.

01/2021

65 Jahre Wellstahlprodukte aus Dinslaken

In 2021 blickt Hamco® am Standort Dinslaken auf 65 Jahre Firmengeschichte zurück, wovon die Familie Hammes seit 1960 mit dem Unternehmen verbunden ist.

In all den Jahrzehnten haben sich die Wellstahlprodukte stets als sehr wirtschaftliche und innovative Bauweise gezeigt. Alle am Standort Dinslaken hergestellten MultiPlate-Produkte, insbesondere das weltweit bekannte MP200-Produkt, sind seinerzeit von den Dinslakener Techniker und Ingenieure entwickelt worden und bis dato stets weiterentwickelt worden.

Um der Vielseitigkeit und der Unvorhersehbarkeit von Wellstahlprojekten Rechnung tragen zu können und somit stets Flexibilität, Handlungsfähigkeit und Konkurrenzfähigkeit zu gewährleisten, sind die Durchführung von intensiven Akquisetätigkeiten, aber vor allem das frühzeitige Handeln hinsichtlich Vorhalten von ausreichendem Vormaterial für die leistungsstarken Produktionsprozesse in Dinslaken dringend notwendig.

Besonders in Zeiten wie aktuell, in denen Stahlpreise seit Monaten rasante Entwicklungen annehmen und die Verfügbarkeit sich immerzu schwieriger gestaltet, ist die von Hamco® seit jeher praktizierte, auf Erfahrung basierte Vorgehensweise der frühzeitigen Materialbeschaffung von größter Bedeutung.

Hamco® hält am Standort Dinslaken immer ausreichend Vormaterial -aktuell etwa 1500 Tonnen Stahlbleche- vor. Darüber hinaus verfügt Hamco® stets über ein abruffähiges Stahlkontingent bei einem langjährigen Stahllieferanten, das turnusmäßig erneuert bzw. aufgestockt wird.

Glück auf!

Dipl.-Ing. (FH) Christian Hammes

Dinslaken, Januar 2021

06/2020

Fledermausüberflughilfe B31 Friedrichshafen am Bodensee

Einen außergewöhnlichen Einsatz bekamen unsere Wellstahlbleche als Wand- und Bodenverkleidung für eine Fledermausbrücke über der neuen B31 am Bodensee.

06/2019

Wellstahlschalung für Bohrpfahlkopf

Die Arge Neubau 5. Schleusenkammer Brunsbüttel hat unsere Wellstahlbleche als Schalungelemente an Bohrfahlköpfen eingesetzt um einen kraftschlüssigen Anschluss (bis 3.500 kN) an eine Unterwasserbetonsohle herzustellen. Insgesamt wurden bei diesem Projekt 152 Bohrpfahlköpfe mit diesem Schalungssystem verbaut.

05/2019

Sanierung Tetenbüllspieker

Hier können Sie den informativen Baubericht inkl. Baustellenbilder zu dem sehr interessanten Sanierungsprojekt einsehen.

02/2019

SuperCor®
Profile online

Ab sofort sind ausgewählte SuperCor® Profilquerschnitte in unserem Downloadbereich verfügbar.

(fotografiert und produziert von ViaCon®)

12/2019

UltraCor®
Profile online

Die UltraCor® Profilquerschnitte sind nun in unserem Downloadsektor verfügbar.
Mit dieser enormen Wellung sind Wellstahlbauwerke mit über 30m Spannweite realisierbar.

(fotografiert und produziert von ViaCon®)

01/2019

Neuer
Katalog
online!

Wir freuen uns Ihnen unseren neuen, in Kapiteln aufgegliederten, Katalog vorzustellen:

Imageteil // Kapitel 1 – Anwendungsgebiete // Kapitel 2 – MultiPlate // Kapitel 3 – Hamco MP200flange® / LinerPlate // Kapitel 4 – SuperCor® // Kpitel 5 – Rohrsysteme / VecoPipe® // Kapitel 6- Wasserregulierung

Sie können diese einzelnen Kataloge selbstverständlich auch in unserem Downloadbereich wiederfinden.

Haben Sie Interesse an der Zusendung unseres neuen Kataloges?
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir senden Ihnen unseren kompletten Katalog schnellstmöglich per Post zu.

zum Newsarchiv